Blog - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

- Vollmond am 13. Oktober 2019 – Der Widder lässt es krachen!

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von in - Neu- und Vollmondenergien · 10 Oktober 2019
Tags: VollmondWidder

Vollmond am 13. Oktober 2019 – Der Widder lässt es krachen!
  
So langsam endet die kleine Erholungsphase des Oktobers. Mit dem kommenden Vollmond nähern wir uns der ersten energetischen Hochphase! Und Achtung: Vollmonde wirken immer emotional aufweckend, bewusstmachend und beleuchtend. Und durch den gleichzeitigen verstärkenden Portaltag kann uns am Wochenende so Manches ziemlich aus der Fassung bringen.
 
Was erwartet uns?
Im Zeichen Widder beleuchtet der Vollmond die Themen in Dir, die Du schon lange vor Dir selbst zurückgehalten hast. Mit ihm entbrennt in uns ein starker Wunsch nach Wahrheit, Authentizität, Selbstausdruck. Dabei kann es durchaus stürmisch zugehen. Die Spannungen zwischen Deinen wahren inneren Bedürfnissen und denen, die Dir von Außen auferlegt werden, wachsen bis ins Unermessliche. Dein zu lange nicht hinsehen, Deine Anpassung, Dein Unterdrücken Deiner Leidenschaft und Deiner Seele... All dies kann sich dieser Tage entladen. Als Bühne für dieses Spektakel hat sich dieser Vollmond dazu unsere Beziehungen ausgesucht. Denn nirgendwo bekommen wir besser einen Spiegel vorgehalten. Hier kann es also die nächsten Tage eventuell richtig krachen.

Was steckt dahinter?
Der Widder ist ein Kämpfer für seine Sache. Und er will mit dem Kopf durch die Wand. Ihn interessieren keine Regeln. Ihm ist es egal, ob sich etwas „nun mal so gehört“ oder ob „man“ das tut. Er will einfach nur, dass Du hinsiehst und aufhörst, Dich zurückzunehmen und Dich konditionierten Prinzipien oder starren Beziehungsmodellen zu unterwerfen, hinter denen Du zwar mit Deinem Kopf stehst – aber eben nicht mit dem Herzen.
 
Ihn interessieren auch Deine Ängste nicht. Weder die Angst davor, den Partner zu verlieren, wenn Du Dir nicht mehr alles gefallen lässt, noch davor, was andere vielleicht sagen könnten, wenn Du Deinem Herzen folgst. Er weiß durchaus, dass es manchmal holprig werden kann, wenn wir dem Herzensweg folgen. Ihm ist es aber schlichtweg wurscht.
 
Dieser Vollmond schenkt eine Energie, die wachrüttelt. Auf typisch ungeduldige und forsche widderweise zwar, aber er will nur, dass Du ehrlich mit Dir bist. Und dazu braucht es manchmal die Keule. Zu viel freundliche zuckerübergossene Hinweise nehmen wir selten ernst.
 
Wie kannst Du diesen Vollmond nutzen?
Schau also hin, was dieser Tage in Dir Wut, Machtlosigkeit oder Verzweiflung auslöst. Frage Dich
Wo passt Du Dich zu sehr an?
Wo bist Du nicht ganz aufrichtig mit Dir?
Wo steckst Du immer wieder um des lieben Friedens Willen zurück?
  
Und dann sei nicht sauer auf Deinen Partner, beste(n) Freund(in) oder Familienmitglied. Dein Gegenüber ist nur der Spiegel. Die Wut ist in Dir. Ebenso die Machtlosigkeit oder Verzweiflung. Mache Dir Deine Bedürfnisse klar und bringe Deinen Standpunkt zum Ausdruck, klar, direkt, kraftvoll.
  
Und achte hier genau auf Deine Intention. Aus Prinzip, etwas durchzubringen, ist nicht Dein authentisches Selbst sondern Dein Ego. Damit erreichst Du nur eins: Die dagegen gerichtete Reaktion des Egos Deines Gegenübers. Lässt Du stattdessen Dein Herz sprechen, wird auch das Herz des Gegenübers angesprochen. Versuche Deine Bedürfnisse mit Respekt dem anderen gegenüber zum Ausdruck zu bringen. Und dies kann Dir mit Hilfe dieses Vollmondes durchaus gelingen.
  
Du bist herzlich eingeladen, Dich durch eine symbolische Handlung diesen Einflüssen hinzugeben. Dazu schreibe ein „Ja“ unter diesen Artikel in Social Media, like oder teile ihn. Komm auch gern in meinen Energiekreis am Vollmond-Abend, wenn Du Unterstützung wünschst, diese stark aufdeckenden und transformierenden Energien zu tragen. Ich freue mich, wenn Du wieder dabei bist. Hier kommst Du zur Anmeldung: Energiekreis.
  
Auch wenn es innerlich heftig brodelt, so wünsche ich Dir dennoch einen starken wachmachenden Vollmond
Bettina
Text: © Bettina Diederichs - darf gerne mit Vermerk der Quelle geteilt werden

Zum kostenlosen Newsletter anmelden:



Zurück zum Seiteninhalt