Neumond in Steinbock am 2. Januar 2022 – Wunsch oder Ziel?

Direkt zum Seiteninhalt

Neumond in Steinbock am 2. Januar 2022 – Wunsch oder Ziel?

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von Bettina Diederichs in - Mondenergien · 29 Dezember 2021
Tags: NeumondSteinbock


Neumond in Steinbock am 2. Januar 2022 –
Wunsch oder Ziel?

Das neue Jahr begrüßt uns gleich mit einem gestrengen Neumond. Mit ihm dreht sich alles um unsere Vorhaben, Wünsche und Ziele – um all die Dinge, die wir uns (für das neue Jahr) vorgenommen haben. Mit dem unerschütterlichen Steinbock begleitet uns zwar eine enorme Energie und Hingabe an die Sache. Aber er stellt auch eine klare Aufforderung an Dich: Prüfe Deine Ziele! Prüfe sie genau!

Was erwartet uns?
Auch wenn die Energie des Jahres 2022 in ihrer Gesamtheit „gelöster“ und „freundlicher“ ist, als im vergangenen Jahr, so erscheint die gerade zu Beginn spürbare Energie jedoch eher ernst. Dabei wirkt sich die Steinbock-Energie mitunter sehr verschieden auf uns aus. Die einen spüren ihren Biss, ihre Disziplin und Hartnäckigkeit und nutzen sie als einen ordentlichen Vorwärtsschub. Die anderen sind unter dem Einfluss des Steinbock-Neumonds oftmals schwermütig. War man zum Jahreswechsel noch voller Euphorie für das Neue, das Weite sowie die Möglichkeiten und noch Feuer und Flamme für seine Ziele, so packen einen auf einmal die ersten Gedanken der Zweifel und Nachlässigkeit. Auch Gefühle von Überforderung erwachsen. Plötzlich erscheint manches gar nicht mehr so erstrebenswert wie noch vor ein paar Wochen. Die Neujahrsvorsätze schwächeln schon wieder gewaltig – und das bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres ...

Wenn Du so oder ähnlich empfindest, dann hat die Steinbock-Energie Dich gepackt. Das ist erst einmal nichts Schlechtes. Es kommt einfach darauf an, wie Du sie kanalisierst. Hier lauert nämlich eine kleine Falle: Und zwar die, unter der strengen Forderung dieser Energien einzubrechen und kleinlaut beizugeben.

Was passiert da?
Der Neumond in Steinbock schenkt Dir sein Gespür für das Wesentliche. Gerade jetzt am Beginn einer neuen Zeit in veränderter Energie, in der neue Ideen uns regelrecht überfluten können, lädt er Dich ein, hinzusehen und Dir Deiner innersten Bestrebungen und Ziele gewahr zu werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob Du eine berufliche oder wohnliche Veränderung planst, Deinen Beziehungsstatus zu verändern wünschst oder rein persönliche Veränderungen planst – all Deine Vorstellungen werden unter der Energie des Steinbocks auf ihre Ernsthaftigkeit geprüft. Jetzt entscheidet sich, ob etwas ein Wunschtraum bleibt oder tatsächlich als ein zu erreichendes Ziel betrachtet wird. Die derzeitige Energie schafft den Nährboden, Träume in Ziele zu verwandeln und sie damit auch tatsächlich erreichbar zu machen.

Traum oder Ziel – Das ist ein großer Unterschied! Das erste ist wohlig, warm und hält uns stets auf einem sicheren Abstand. Es ist eben ein Traum, in den man gefahrlos eintauchen kann, ein wenig genießt, aber dann sicher in der „unberührten“ Realität wieder aufwacht.

Die meisten haben einen Traum, von dem sie genau wissen, dass er besser nur ein Traum bleibt. Aber um diese Träume geht es jetzt nicht. Es geht um die vielen anderen Träume, von denen wir glauben, sie verwirklichen zu wollen. Hier wird die Steinbock-Energie ungemütlich. Sie zeigt Dir, was es bedeutet, wenn ein Traum zu einem echten Ziel wird. Sie wirft Dich mitten rein in das Traumgeschehen und macht daraus „harte“ Realität. Sie konfrontiert Dich mit Verantwortung, drängt Dich in das Tun und in die Bereitschaft, ein gewisses Risiko und vor allem Veränderung in Kauf zu nehmen.

Genau hier machen jetzt viele Menschen einen Rückzieher und verdammen ein Vorhaben zu einem immerwährenden Traum. Denn sie erkennen plötzlich, dass zum Erreichen gesteckter Ziele auch eine Menge Arbeit gehört und – das ist noch viel entscheidender – auch Veränderungen im bisherigen Leben in Kauf genommen werden müssen. Große Veränderungen, die einem bisher gar nicht so bewusst waren ...

Wie kannst Du diesen Neumond nutzen?
Der Neumond rüttelt an so manchem Zahnrad unserer Traummaschine: dem der Verantwortung, Bequemlichkeit, Bereitschaft zu Disziplin und Kompromisse. Dieser Neumond kann Dich tatsächlich aus einem Traum erwachen lassen – die Frage ist nur in welche Richtung?

Er fragt Dich: Bist Du bereit, für Deine Wünsche und Träume Opfer zu bringen, Kraft zu investieren, Risiken einzugehen und – vor allem – durchzuhalten? Wenn Du jetzt unüberlegt „ja“ rufst, bist Du keinen Schritt weiter. Mache Dir wirklich klar, was für das Neue gehen muss und was eventuell für Aufgaben auf Dich warten, wenn Dein Traum ein echtes Ziel wird. Nimm Dir dafür Zeit!

Bist Du immer noch bei einem „Ja“‘? Dann freue Dich und vertraue auf den unerschütterlichen Steinbock! Lade Dir Deinen Rucksack voll mit seinem Durchhaltevermögen, seiner Hartnäckigkeit und Zielstrebigkeit. Das Jahr 2022 ist ein Jupiter-Jahr und verheißt denen, die es ernst meinen, mit ihren Wünschen – Verzeihung, ihren Zielen – Erfolg auf ganzer Linie. Verbinde Dich dazu bewusst und entschieden mit der Steinbock-Energie. Symbolisch kannst Du das verstärken durch ein geschriebenes „Ja“ unter diesen Artikel in Social Media, Dein Liken und Teilen. Oder Du lässt Dich von mir in meinem Energiekreis am Neumond-Abend unterstützen.

Alles Liebe und eine schöne Neumond-Zeit
Bettina
Text: Bettina Diederichs
Bild: Pixabay
                                                   


Zurück zum Seiteninhalt