Blog - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Neumond in Waage am 16. Oktober 2020 – Wenn Harmonie zum Drahtseilakt wird…

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von in - Mondenergien · 14 Oktober 2020
Tags: NeumondWaage


Neumond in Waage am 16. Oktober 2020 –
Wenn Harmonie zum Drahtseilakt wird…
(Jetzt auch zum Hören: Podcast)
 
Schon seit einigen Tagen schlägt er hohe Wellen: der Waage-Neumond am kommenden Freitag. Mit ihm beginnt einer der wertvollsten Mondzyklen des Jahres. Er markiert den Startpunkt einer neuen Phase, die eine neue und reinere Form von Liebe möglich macht. Aber Vorsicht! So schön das klingt, die Einflüsse, die diesen Neumond begleiten, sind stark. Sie machen diese Tage für uns zu einem emotionalen Drahtseilakt – ganz besonders auf zwischenmenschlicher Ebene.
 
Was erwartet uns?
Explosiv wird es mit dem Neumond. Das ist daher sehr interessant, ist ein Neumond doch eher eine Zeit des in sich Gehens und Besinnens und die Waage ein balance- und harmoniebringendes Zeichen. Dieser Neumond wird jedoch von sehr kraftvollen Energien begleitet. Da wäre zum Einen die immer dominanter werdende dunkle Jahreszeit, mit der es zeittypisch mehr und mehr an unsere Schattenanteile geht. Genau diese treten jedoch ungewöhnlich stark und fordernd hervor. Denn zum Anderem, weckt der derzeit rückläufige Mars eine ganze Menge Aggressionspotenzial.
 
Nicht unbemerkt lassen möchte ich den Aspekt, dass dieser Neumond in diesem Monat genau mittig liegt, welcher eingerahmt ist, von zwei kraftvollen Vollmonden (jeweils am Monatsersten und Monatsletzten!). Hier will die Waage die Harmonie also mit voller Kraft herbeiführen. Und das fühlt sich alles andere als harmonisch an.
 
Was passiert da?
Das starke Heilungsjahr 2020 für die weibliche Ur-Energie rückt sowohl den weiblichen als auch den männlichen Schatten in den Fokus. Da gibt es kollektive Schatten, aber auch Schattenbereiche, die individuell unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Ein starkes Thema ist das kollektive Frauenbild, welches durch das jahrtausendelange Patriarchat fast undurchschaubar verzerrt ist – sowohl bei Männern als auch bei uns Frauen.
 
Aber auch das Männerbild ist verzerrt… und zwar aufgrund ihres verzerrten Bildes der Frau. Ich möchte hier gar nicht zu tief in Details einsteigen. Denn damit nehmen wir zu sehr den Verstand hinzu. Die Heilung soll aber jetzt eher auf energetischer und emotionaler Ebene geschehen und auch eher unbewusst. Nach und nach werden die dadurch herbeigeführten Veränderungen dann auch in das Bewusstsein kommen. Zudem kann das Bedürfnis erwachen, sich mehr über das Thema weiblich/männlich zu informieren. Aber dafür ist jetzt nicht die Zeit! Ganz im Gegenteil. Ein zu starkes mit dem Kopf dran gehen, kann Dich die Zeitqualität verpassen lassen.
 
Wie kannst Du diesen Neumond nutzen?
Die gesamten nächsten zwei Wochen sind ein „Tanz der Geschlechter“ – nicht im sexuellen Sinne, sondern im Sinne der Heilung. Achte einfach darauf, was hochkommt. Es lohnt sich, genau hinzuschauen, was uns in diesen Tagen besonders triggert. Themen sind Stellenwert von Sexualität innerhalb Deiner Beziehungen, Übersexualisierung und Unterwerfung der Frau, weibliche Tugenden im Arbeitsleben – geschätzt oder belächelt? Konkurrenz- und Wettbewerbsverhalten in der Mutterrolle, aber auch der Blick auf den Mann als Versorger oder als Bestätigungs- und Aufmerksamkeitsschenker. Das sind nur einige Beispiele. Wie gesagt, es geht nicht um Verstehen oder Bewusstseinsarbeit. Ausnahmsweise geht es nur um das Geschehen und Sein lassen und das Lösen von Widerständen.
 
Neue Beziehungsqualität
Mit Hilfe der derzeitigen Energien können wir viel Licht in unseren Schatten, unser Verständnis von männlich/weiblich und somit unsere Beziehungen bringen. Sie helfen uns, immer mehr an den Punkt zu kommen, an dem wir in der Lage sind, lichtvolle Beziehungen, Beziehungen der neuen Zeit, zu leben. Diese haben nicht unbedingt etwas mit dem „klassischen“ Beziehungsbild zu tun. In ihnen steht Verständnis, Wachstum, persönliche Freiheit und Entfaltung im Vordergrund – und zwar in geheilten Energiepolen.
 
Bis es soweit ist, wird noch eine Weile dauern, aber die Veränderung hat bereits begonnen. In einigen Beziehungen ist dies auch bereits dezent sichtbar. Wenn Du dafür aufgeschlossen bist, neugierig und mit Deiner Beziehung bereit bist, zu wachsen, dann schau die nächsten zwei Wochen besonders in Deiner Partnerschaft gut hin. Dann kann der nächste, energetisch sehr starke Vollmond (Wunschmond) besonders erleuchtend und erlösend wirken.
 
Erlaube der Zeitqualität für Dich zu arbeiten. Gib Dein „Ja“ gerne gleich hier durch einen Kommentar, Dein Liken und Teilen. Atme tief ein und dann vollziehe diese symbolische Handlung. Gerne unterstütze ich Dich am Neumond-Abend im Energiekreis, um die Qualität und Energien dieser Tage optimal zu nutzen. Ich freue mich, wenn Du mit dabei bist.
 
Deine Bettina
Text: ©Bettina Diederichs
Darf gern mit Verweis auf die Quelle geteilt werden

PS
Zum Thema "Heilung der weiblichen Ur-Kraft" lies gern meinen Oktober-Newsletter, da gehe ich umfassend auf das Thema auch im Hinblick auf die globale Lage ein. Du bekommst den Link dazu nach Deiner Anmeldung zum Newsletter in einer Willkommens-E-Mail zugeschickt. Ab November ist der Newsletter auch im Archiv zu finden.




Zurück zum Seiteninhalt