Neumond in Waage am 6. Oktober 2021 – Bereit für den Richtungswechsel?

Direkt zum Seiteninhalt

Neumond in Waage am 6. Oktober 2021 – Bereit für den Richtungswechsel?

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von Bettina Diederichs in - Mondenergien · 4 Oktober 2021
Tags: NeumondWaage




Neumond in Waage am 6. Oktober 2021 –
Bereit für den Richtungswechsel?

Dieser Waage-Neumond wird von kraftvollen Energien begleitet. Es erwartet uns eine turbulente und kreative Zeit voller Inspirationen für erfolgversprechende Projekte und harmonische Neustarts. Vorher muss aber Balance her! Wir können uns also durchaus auch auf etwas gefasst machen.

Was ist das Besondere an diesem Neumond?
Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs. Verschiedene Energieströme wechseln ihre Richtung. Kosmisch wird uns das dadurch angezeigt, dass gleich vier astrologische Zyklen „drehen“.

Jetzt in der Ausgleichszeit der Waage – und insbesondere mit diesem Neumond, der von einem Stellium bzw. einer Planetenballung in Waage unterstützt wird – werden viele mit den Umkehrbewegungen im Feld mitgehen und in ihrem Denken, Fühlen und Handeln „umkehren“. Wie? Das ist ganz individuell und kann jede Richtung betreffen: politisch, spirituell, religiös, beruflich, privat etc. Jedenfalls kann es in den nächsten Wochen die eine oder andere Überraschung geben und etwas oder jemand plötzlich in einem völlig anderen Licht erscheinen. Vielleicht ja auch Du selbst …

Was erwartet uns?
Ein Neumond steht immer für die Zeit des „in sich Gehens“ und der „Reinigung“. Die dunkle Jahreshälfte ist ebenfalls eine Zeit der Innenschau. Die Vorbereitungszeit für Weihnachten (vgl. Blog-Artikel zu Michaeli) hat begonnen und dazu die vier astrologischen Zyklen, die in diesen Tagen drehen. Alles in Allem eine hoch spannende Kombination.  

Es lohnt sich, in diesen Tagen genau hinzuschauen, was Dich triggert. Dann werden wir mit unseren eigenen verdrängten Anteilen – unseren Schatten – konfrontiert. Und zwar mit jenen, die unserem „doch so guten“ Selbstbild am meisten entgegenstehen – jene, die wir am meisten ablehnen, die uns am meisten erschrecken und von denen wir einfach nicht wahrhaben wollen, dass sie zu uns gehören …

Je nachdem wie weit Du bereits mit Dir ausgesöhnt bist, kann das mehr oder weniger heftige und auch schmerzhafte Erfahrungen mit sich bringen. Das ist aber wichtig für uns. Denn manchmal braucht es leider den Holzhammer, damit wir etwas wirklich begreifen und annehmen können. Die Waage will schließlich in ihr Gleichgewicht.

Was kannst Du tun?
Hinschauen, annehmen und integrieren!

Der Neumond fragt Dich:
Wo bewertest Du?
Wo verurteilst Du?
Wo vergleichst Du, um Dich aufzuwerten und besser zu machen als den anderen?

Und genau da schau hin: Das ist der Schattenanteil, um den es jetzt geht. Es ist der Teil, der erkannt und angenommen werden will. Und jetzt hast Du besonders starken Rückenwind, mit Dir ins Reine und so in Balance zu kommen.

Aber der Neumond ist auch immer eine Zeit des Neubeginns!
Diese Neumondqualität schafft eine gute Basis, Dinge anzugehen, die harmonisch schwingen sollen. Also, lasse den vielleicht etwas anstrengenden Ausgleich zu. Gib Dich den darauffolgenden tollen neuen Ideen und Impulsen hin! Ein schöner Ausgleich, oder? Waage eben …

Verbinde Dich mit der Energie dieses Neumonds. Symbolisch kannst Du das verstärken durch ein geschriebenes „Ja“ unter diesem Artikel in Social Media, Dein Liken und Teilen. Oder Du lässt Dich von mir in meinem Energiekreis am Neumond-Abend unterstützen.

Eine schöne Neumond-Zeit
Deine Bettina
Text: © Bettina Diederichs

Zum kostenlosen Newsletter anmelden:
                                                                   


Zurück zum Seiteninhalt