Blog - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Neumond in Zwillinge & Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021 – Achtung: Spirituelles (V)erkennen

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von Bettina Diederichs in - Mondenergien · 8 Juni 2021
Tags: NeumondSonnenfinsternis


Neumond in Zwillinge & Sonnenfinsternis am 10. Juni 2021 –
Achtung: Spirituelles (V)erkennen

Der kommende Neumond verdient unsere besondere Aufmerksamkeit. Ähnlich wie der vergangene Vollmond hat er etwas schicksalhaftes. Einige energetische Besonderheiten kommen nun auf uns zu und vermögen einen ganz neuen Zyklus auszulösen. Ob und wie dieser auch für Dich beginnt, das entscheidest ganz allein Du!

Was macht diesen Neumond so interessant?
Gleich mehrere Zeitqualitäten treffen am kommenden Donnerstag aufeinander. Da wäre zunächst der Neumondtag an sich: Eine ringförmige Sonnenfinsternis findet statt. Das ist ein Ereignis, das immer eine energetische Veränderung ankündigt und karmische Themen stark aktiviert – ähnlich wie die Vollmondfinsternis vom 26. Mai. Diese werden aber nun auf eine „andere Ebene“ gebracht. Es geht jetzt sozusagen ans Eingemachte. Die Zwillinge-Energie öffnet zudem eine Art geistiges Austauschfeld mit Gleichgesinnten und Seelenpartnern aber insbesondere mit den spirituellen Welten.

Zudem nähern wir uns dem Höhepunkt des Jahres! Rund um die Sommersonnenwende, tauchen wir immer tiefer in den Traumschlaf von Mutter Erde ein – in diesem Jahr sogar noch tiefer als üblich (dazu die Tage mehr, oder in meinem aktuellen Newsletter). Das ist auf der einen Seite wunderbar. Denn die Stimmung ist wohlig und wir sind viel offener für Botschaften unserer geistigen Führung und die Impulse unseres Höheren Selbsts. Gleichzeitig – und das ist eben die andere Seite – ist ein Traum selten weder logisch noch unbedingt zielführend. Auch das Gefühl, wenn wir aus ihm erwachen, kann sowohl beflügelnd als auch ernüchternd sein. Wie dies bei Dir der Fall sein wird, kannst Du jetzt selbst aktiv beeinflussen.

Worum geht es?
Mit dem Neumond in Zwillinge geht es um Kommunikation. Er lädt zu einer innigen Zwiesprache ein – zu einem Dialog mit Dir und Deiner Seele oder Deinem Höheren Selbst. Vielleicht suchst Du auch das tiefe Gespräch mit Gott. In jedem Fall geht es um den innigsten Austausch und darum, zu Dir zu finden, zu Deinen innigsten edelsten Bestrebungen. Denn es ist jetzt Zeit für Deinen nächsten großen Schritt auf Deinem individuellen Bewusstseinsweg.

Da wir derzeit aber auch einen rückläufigen Merkur haben, ist genau diese Kommunikation oft mit Missverständnissen behaftet. Die „Traumzeit“ tut ihr übriges und macht uns empfänglich für Irrungen und Wirrungen. Leicht können wir in dieser Zeit den Blick für die Realität verlieren, uns in Scheinwelten verfangen und Illusionen erliegen. Gerade in einer Phase, in der wirklich sehr alte, teilweise dunkle, schattenhafte und hartnäckige Themen ausgeglichen oder transformiert werden können, laufen wir so aber Gefahr, diese Chance zu verpassen oder in eine falsche Richtung zu laufen.

Sorgen muss Dir das aber dennoch nicht machen, denn der rückläufige Merkur liefert uns gleichzeitig einen wichtigen Lösungsansatz: Denke um!

Wie kannst Du diesen Neumond nutzen?
Triff eine bewusste Wahl. Ein alter karmischer Zyklus darf nun abgeschlossen werden – und zwar einer, der Dich auf Deinem Bewusstseinsweg schon so lange so stark blockiert und Dein Fortschreiten erschwert. Vermutlich ist es genau das Thema, an das Du jetzt spontan denkst. Vielleicht ist es aber auch noch älter und Dir gar nicht mehr in Erinnerung. Es ist egal. Du hast jetzt die Wahl, ob Du diesen Zyklus abschließen und leichteren Schrittes weitergehen möchtest. Und wenn Du „Ja“ sagst, dann mache Dich bereit, das Deinige dafür zu tun!

Was ist damit gemeint? Karma verschwindet nicht einfach. Es wandelt sich. Erkenne, warum sich manche Dinge immer und immer wieder in Deinem Leben wiederholen und schaffe dafür einen energetischen Ausgleich.

Der erste Schritt ist hier, überhaupt eine Wiederholung als Hinweisschild zu akzeptieren. Der zweite Schritt ist, auf die Botschaft Deiner Führung zu achten. Was solltest Du anders machen? Was vergeben? Was ausgleichen? Und vor allem: Wie? Und der dritte Schritt ist, auch bereit zu sein, entsprechend zu handeln. Und wenn Du jetzt sagst, ich habe doch schon alles getan, anders gehandelt, vergeben, um Verzeihung gebeten und, und, und… ja, dann höre dieser Tage besonders aufmerksam hin. Denn anscheinend bist Du hier auf dem Holzweg und der „Lerneffekt“ soll ein ganz anderer sein. Erkenne ihn und löse endlich diesen alten, festen energetischen Knoten.

Ich möchte Dich einladen, Dich mit diesen Energien zu verbinden. Gib innerlich Dein „Ja!“. Du kannst es auch symbolisch unter den Artikel zum Beispiel in Social Media setzen. Oder Du kommst in meinen Energiekreis am Neumond-Abend, in dem ich Dich über die Ferne zusätzlich begleite und unterstütze, diese Energien zu tragen und zu integrieren.

Wofür Du Dich auch entscheidest, ich wünsche Dir von Herzen die Veränderung, die Du Dir selbst schon so lange wünschst.

Alles Liebe und eine schöne Neumond-Zeit
Deine Bettina
Text: © Bettina Diederichs
(Darf mit Verweis auf die Quelle geteilt werden. Bitte Hinweis zum Urheberrecht beachten.)

Für alle, die noch einen Schritt weiter gehen möchten.
Hier schaffen wir eine energetische „Grundlage“, um Dir die Verbindung zu Deiner höchsten Führung noch einmal mehr zu erleichtern. Bald geht es schon los. Melde Dich am besten gleich an! Für weitere Infos Link klicken.



Zurück zum Seiteninhalt