Newsletter - März - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Newsletter - März

Was erwartet Dich energetisch im März 2020

spürst Du ihn auch schon – den nahenden Frühling?

Dieser Monat trägt die Energie eines drängenden und puschenden „Los geht’s“ und dennoch ist es ein durch und durch gefühlvoller Monat.

Gleich zu Beginn erwartet uns eine weitere der vier großen Konjunktionen dieses Jahres! Zudem bekommt unser Jahr mit dem Frühlingsanfang und dem damit beginnenden Mond-Jahr nun eine völlig andere Überschrift. Es wird ein Jahr, das – ähnlich wie das Venus-Jahr in 2018 – von einer sehr weiblichen Energie geprägt ist. Zwar war es auch im Venus-Jahr manchmal recht turbulent, denn auch da bekamen wir viele Impulse zur Veränderung und Heilung; im Mond-Jahr stellt sich das aber noch einmal ganz anders dar. Der Mond ist zyklisch, wechselhaft. Mal steht er im Licht, mal im Schatten. Zudem ist er schnell und launisch: Etwa alle 2,5 Tage wechselt er das Sternzeichen und ändert damit auch seine „Stimmung.“

Aber das nur als kleiner Einstieg. Dieser Monat bietet noch einiges mehr. Nun also zu den energetischen Highlights des März:

4. März – Lilith-Chiron-Konjunktion  
Es ist eine von den großen und wichtigen Konjunktionen in diesem herausfordernden Jahr 2020. Und mit ihr beginnt ein weiterer astrologischer Zyklus neu.

Diesen Tag können wir uns ruhig rot im Kalender markieren. Denn astrologische Neubeginne sind für uns Spiegelungen. Und mit dieser zeigt der Himmel uns das, was wir auch auf unserem Planeten Erde mit Hilfe der transformierenden und heilsamen kosmischen Energien, die derzeit fließen, erwarten könnten –  vorausgesetzt unser Ego wehrt sich nicht weiter mit aller Macht dagegen: Die Heilung des weiblichen (und infolgedessen auch des männlichen) Prinzips.

Da dies ein so besonderer Tag ist, gibt es in meinem Blog extra einen neuen Artikel dazu:
Der 4. März und die Heilung der Ur-Frau

8., 10., 29., 30. – Portaltage
Die Portaltage des März sind manchmal etwas barsch. Sie zeigen uns, wo wir Träumereien nachhängen, anstatt unser Leben in die Hand zu nehmen und aktiv zu gestalten.

Vielleicht hast Du an so einem Tag das Gefühl mit dem linken Fuß zuerst aufgestanden zu sein und willst einfach nur, dass er vorbei geht. Dennoch sind solche Tage eigentlich ein Segen. Wenn wir immer nur lieb und vorsichtig auf etwas aufmerksam gemacht werden, erkennen wir selten die Dringlichkeit, die in unserem Handeln liegen würde. Schau an diesen Tagen gut hin. Was ärgert Dich? Was macht Dich traurig? Was amüsiert Dich und macht Dich fröhlich? Und dann arbeite mit Deinen Erkenntnissen – so Du denn möchtest.

9. März – Super-Vollmond in Jungfrau
Energien der Ordnung schenkt dieser Vollmond. Er ist der Erde diesmal wieder besonders nah. Schon jetzt sind seine Energien spürbar. Daher erscheint der Artikel schon in ein paar Tagen in meinem Blog.

10. März – Merkur wieder vorläufig
Ab sofort brauchen wir nicht mehr so zurückhaltend zu sein, wenn es darum geht, aktiv neue Dinge zu beginnen, technische Geräte zu kaufen, Verträge zu unterschreiben. Hast Du die Zeit des rückläufigen Merkurs genutzt, aufgeräumt, hinterfragt und geprüft, dann ist jetzt die Zeit, Deine getroffenen Entscheidungen und Entschlüsse in die Tat umzusetzen.

20. März – Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche, Ostara,
Beginn der Special Energiekreise!
An diesem Tag um 4:49 Uhr ist Regentschaftswechsel. Wir wandern vom astrologischen Merkur-Jahr in das gefühlsintensive und heilsame Mond-Jahr. Eine völlig andere „Kraft“ übernimmt jetzt das Zepter. War das Merkur-Jahr ein Jahr der Aktivität, des Lernens, Aufräumens, der Kommunikation und des (ersten) Erfolgs, rücken nun mit dem Mond-Jahr völlig andere Themen in den Fokus. Mit ihm wird es nun gefühlvoll. Es geht um die innere weise Stimme, Natürlichkeit, den Flow, Wandel und Rhythmus.

Für die Frauen wird es zudem besonders spannend, denn mit dem Mond-Jahr (wie auch durch die Konjunktion am 4. März angezeigt) geht es nun aktiv um eine tiefgehende Heilung des weiblichen Prinzips.

Dieser Wechsel in das „neue Jahr“ ist immer ein perfekter Zeitpunkt, um sich bewusst mit dem Kreislauf der Natur, den Jahreszeiten und entsprechenden Energien der Zeitqualität zu verbinden. Zu Frühlingsanfang steht uns jetzt ein tolles Zeitfenster zur Verfügung, in dem wir von beiden Kräften – Merkur und Mond – besonders profitieren können.

Hierzu gibt es bei mir wieder zwei Special-Energiekreise: Der erste dient dazu, uns bei Merkur für seine Hilfe und Unterstützung zu bedanken und uns mit seinen Erfolgsenergien noch einmal kräftig aufzutanken. Mit dem zweiten Energiekreis zeigen wir dem Mond unseren Respekt und unsere Bereitschaft zur Heilung. Und wir stärken uns, um auch seinen Herausforderungen gelassener entgegentreten zu können. Weiter unten im Newsletter findest Du die Links zu den Energiekreisen.

Bis zum 2. März gilt für beide noch der Frühbucher-Preis!

24. März – Mini-Neumond in Widder
Jetzt kommt ordentlich Schubkraft. Spannend! Der Artikel erscheint wieder ein paar Tage zuvor in meinem Blog.


Das war es wieder von mir mit den wichtigsten Eckdaten für Dich, um die Energien des März optimal zu nutzen.

Nun zum guten Schluss noch zwei kurze Infos:
Diesen Monat werde ich mich, aufgrund der aktuellen Termine etwas häufiger bei Dir melden (ca. vier Newsletter).

Und, da ich immer wieder gefragt werde: Gerne darfst Du diesen Newsletter auch an Freunde und Bekannte weiterleiten. Ich freue mich, wenn so viele Menschen wie möglich, von dem Wissen um die Zeitqualitäten profitieren können.
 
Jetzt wünsche Dir aber erst einmal einen wundervollen März und sende
 
Herzensgrüße an Dich
Deine Bettina


 
Rauhnächte-ps:
Für all diejenigen, die die Rauhnächte „webend“ zelebriert haben, dieser kleine Impuls: Dieser Monat korrespondiert mit der dritten Rauhnacht. Nimm Dir heute einen Moment Zeit und reflektiere die Ereignisse des 27. Dezembers. Schau Dir noch einmal die Fragen aus dem Wegweiser und Deine Notizen zu der Rauhnacht an. Welche Impulse tauchen jetzt auf? Kommen neue Antworten?
 
Dieser Monat spricht stark auf unsere Gefühle an. Es geht um Träume, Illusionen, Spiritualität und Religion. Wo findest Du Parallelen in Deinen Aufzeichnungen? Gibt es vielleicht etwas zu verabschieden oder ist da ein Traum, der nicht länger gertäumt, sondern gelebt werden sollte?
 
pps:
Länger nichts von mir gehört? Machmal lande ich im Spam. In der Regel erhältst Du zu Monatsbeginn und kurz vor Neu- und Vollmond Post von mir.
_________________

Du findest mich auch auf
FACEBOOK: https://www.facebook.com/energiewelten/
INSTAGRAM: bettinadiederichs



Zurück zum Seiteninhalt