Blog - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

- Neumond in Waage am 28. September 2019 – Die große Wende!

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von in - Neu- und Vollmondenergien · 25 September 2019
Tags: Neumond

Neumond in Waage am 28. September 2019 – Die große Wende!

Hast Du am Wochenende schon etwas vor? Einen Tag solltest Du Dir auf jeden Fall dick in Deinem Kalender markieren: den Neumond am kommenden Samstag. Er stellt den Höhepunkt einer ganz besonderen Zeitqualität dar. An diesem Tag dürfen wir wahrlich ehrfürchtig kurz den Atem anhalten, genauso wie es im übertragenen Sinne auch das Universum tut – denn ab heute kann wirklich alles anders werden.

Was ist das Besondere an diesem Neumond?
Es sind die Energien mehrerer Ereignisse, die an diesem Tag zusammenkommen und sich kumulieren (neuer Partnerschaftszyklus, die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche vom 23.9., Ende der Weltenüberbrückerwelle des Maya Kalenders, Portaltag …). All diese Ereignisse haben uns auf ihre ganz eigene Art und jeden individuell auf diesen besonderen Tag vorbereitet. Die Energien gipfeln nun zum Neumond in einer ganz besonderen Begegnung, wenn Saturn den karmischen Vergangenheitspunkt aktiviert. Der aufsteigende Mondknoten und Saturn am absteigenden Mondknoten stehen sich dann für einen Augenblick gegenüber. Das markiert die größte Spannung der Energien. Es ist wie die kurze Pause nach einem tiefen Atemzug bevor Du wieder ausatmest. Und in dieses versinnbildlichte Ausatmen des Universums können wir uns einklinken und loslassen: alte Themen, Bindungen, uraltes Karma etc. und somit einen ganz neuen Weg einschlagen.  

Was erwartet uns?
Ja, die Tage vorher können wir vielleicht eine kribbelige Aufregung fühlen. Eine Art Vorfreude, so als würde jede Zelle im Körper reagieren und mitschwingen. Vielleicht auch ein wenig Druck. Aber je näher der Tag rückt, umso stiller wird es und umso reflektierter werden wir. Irgendwie spüren wir, dass sich etwas Großes verändert, wenn es auch nicht unmittelbar sichtbar ist. Es geschieht aber im Hintergrund. Es findet quasi eine Verschiebung auf eine andere Ebene statt. Anders gesagt, steht der Wechsel in eine andere energetische Schulklasse bevor.

Dem Samstag selber sollten wir in tiefer Dankbarkeit und Ehrfurcht begegnen. Zumindest wenn Du irgendwo in Dir eine Resonanz zu diesem besonderen Neumond spürst und insbesondere dann, wenn Du Dich den Energien der großen kollektiven Wende mit Deinen persönlichen Themen bewusst anschließen möchtest. Ich sage bewusst „bewusst“, weil anschließen werden wir uns sowieso, denn wir sind verbunden, können uns nicht ausklinken. Nur als Individuum macht es einen entscheidenden Unterschied, ob Du mit einer derartig großen Energiewelle, mitschwingst oder ob Du Dich dagegen auflehnst oder sie ignorierst. Es ist eine Entscheidung zwischen Flow oder wildem Mitreißen lassen. Um das zu verdeutlichen: Es sind zwei paar Schuhe, sich beispielsweise bewusst gegen eine ungeliebte Arbeit zu entscheiden und sich auf die Suche nach einer neuen Arbeit zu machen und selbst zu kündigen oder die Unzufriedenheit zu ignorieren bis man irgendwann völlig ausgelaugt ist oder sogar gekündigt wird.

Ein Neumond des Loslassens!
Dieser Neumond spricht eine ganz besondere Einladung an Dich aus, nämlich die, Dich dieser Welle des Wandels anzuschließen. Er lädt Dich ein, neue Wege zu gehen – neue Wege, die Du schon lange anstrebst einzuschlagen. Und er lädt Dich dazu ein, dafür das loszulassen, was Dich noch festhält. Denn auch dafür ist dieser Neumond ideal: um loszulassen, uns auszubalancieren und uns energetisch tiefgehend zu reinigen.

Wie kannst du diesen besonderen Wende-Neumond nutzen?
Der Neumondtag selber eignet sich für ein Loslass-Ritual. Ein Beispiel dafür findest Du in meinem Blog (hier klicken). Aber sei gewarnt. Was Du jetzt hinter Dir lässt, kommt in dieser Form nicht wieder! Überlege Dir sehr gut, was Du loslassen möchtest, denn die Zeitqualität nimmt Dich derzeit sehr ernst. Einmal entschieden, ist ein Zurück nur noch schwerlich bis gar nicht möglich. Der Sonntag nach dem Neumond sollte dann Dir gehören. Schlafe aus, reduziere Fernsehen, Computer und Handy. Trinke viel gutes stilles Wasser, damit Du die energetische Reinigung auch auf körperlicher Ebene unterstützt. So spülst Du aus, reinigst Dich, lässt los.

Wie immer bist Du auch herzlich eingeladen, Deine symbolische Handlung zum Verbinden mit diesen Neumond-Energien auch gleich hier und jetzt zu vollziehen – mit einem like oder Kommentar unter diesem Artikel bei Social Media. Oder lass Dich von mir in meinem Energiekreis unterstützen. In diesem verbinden wir uns ganz bewusst mit der Zeitqualität. Auch das Ritual kannst Du wunderbar in der Zeit der Energieübertragung machen und so einen weiteren Energieschub nutzen. Dazu melde Dich hier an: Energiekreis

Wie Du Dich auch entscheidest, ich wünsche Dir von Herzen diese erlösende Kraft des 28. Septembers,
Deine Bettina
Text: © Bettina Diederichs

Zum kostenlosen Newsletter anmelden:

                                           


Zurück zum Seiteninhalt