Curandera - Was ist das? - Energiewelten - Leben in Balance - Bettina Diederichs

Direkt zum Seiteninhalt

Curandera - Was ist das?

PORTRAIT
Profilfoto Bettina Diederichs

Curandero/ Curandera – Was ist das eigentlich?

Die Curanderos sind ein Stamm mexikanischer Schamanen, die mit Energie, Licht und Heiliger Geometrie heilwirkend arbeiten. Curandero ist die männliche Form, Curandera die weibliche. Ihr Wissen reicht zurück bis in die Zeit der Mayas und Azteken und wird traditionell von Meister-Lehrer zu Schüler überliefert.

Die traditionelle Art der Curanderos wird in Mexiko noch immer sehr aktiv gelebt. In San Cristóbal de Las Casas (Bundesstaat Chiapas) befindet sich ein Zentrum für die Entwicklung der Maya-Medizin. Im Kreiskrankenhaus von Cuetzalan, "Hospital Integral" befindet sich eine eigene Abteilung, die Behandlungen durch Curanderos durchführt.

Die traditionellen Curanderos spezialisieren sich in der Regel auf ein Gebiet innerhalb von acht „Linien“. Es gibt z. B. Curanderos, die mit Kräutern arbeiten. Andere spezialisieren sich auf die Reinigung von Körpern und Wohnhäusern und wieder andere auf Gebete, Schwangerschaften oder die energetische Heilung von Tumorenergien und speziellen Krankheiten.

Vor etwa 20 Jahren wurde erstmalig das ursprünglich nur an Stammesangehörige weitergegebene Wissen an eine nicht genetisch Stammeszugehörige übertragen: An die amerikanische Heilerin Starr Fuentes (heute Stammeshalterin der 8. Linie). Sie wurde dazu drei Jahre von ihrer Meisterin Mercedes Esperanza ausgebildet. Starr brachte das alte Wissen in die USA. Über ihre Meisterschülerin Selena Rodriguez gelangte das Curandero-Wissen schließlich nach Europa.

Die 8. Linie der Curanderos zeichnet sich durch die spezielle Art aus, über die Aura zu heilen und zu lehren (Lichtsprache-Heilarbeit). Der Curandero verändert die Frequenz seiner eigenen Aura und betritt so einen speziellen von 144 interdimensionalen Räumen, in dem je ein physisches Gesetz außer Kraft gesetzt wird. Durch die gleichzeitige Veränderung der Gehirnfrequenz des Curanderos können energetische Ursachen für Krankheiten und Disharmonien gelöst werden. Diese Technik nennt sich Divine-Intervention und wird auch heute noch in Ausbildungen gelehrt – oder besser formuliert: „überliefert“.

Im Dezember 2020 erhielt ich von meiner hochgeschätzten Meister-Lehrerin Margit Kronenberghs (gelehrt von Selena Rodriguez), die Einweihung und damit die Befähigung, diese wundervolle Technik auszuüben. Ich tue das mit großem Respekt, Ehrfurcht und in tiefer Dankbarkeit.

Derzeit befinde ich mich in der Curandero-Lehrer-Ausbildung, um diese Lehre ggf. eines Tages selbst weiterzugeben. Darauf lege ich mich hier und jetzt jedoch noch nicht fest. Denn Curandera zu sein, ist ein Weg, der mich auch heute noch nach vielen Jahren der Ausbildung immer wieder herausfordert und prüft. Ich möchte mir die Zeit nehmen, die dieser Weg braucht.

Ich gehöre – wie die meisten Curanderos in Mexiko – keiner weltlichen Heilerorganisation an. Ich bin eine freie Curandera der neuen Zeit und das mit tiefer Dankbarkeit im Herzen für meine Lehrerin, die mich in dieses heilige Wissen eingeweiht hat.



Zurück zum Seiteninhalt