Blog - Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

Naturmagie - Magische Eicheln

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von in - Naturmagie · 8 September 2020
Tags: EichelnHerbst

Herbstzaubereien mit Eicheln

Eicheln gehören zum Herbst wie Osterglocken zum Frühling. Jetzt im September haben sie Hochsaison und bieten mit ihren niedlichen Hütchen neben einem schönen Anblick auch eine Menge Potenzial für naturmagisches Wirken.

Möchtest Du wissen, wobei Dir Eicheln helfen können? Sie stehen Pate für Wohlstand, Kreativität, Heilung, Gesundheit, Potenz, Fruchtbarkeit, Liebe und Schutz. Die Symbolkraft der Eichel findest Du übrigens auch beim Skat: Die Eicheln (das Kreuz) ist die höchste Spielfarbe.

Um die Kraft der Eichel zu nutzen, fertigt man gerne ein Eichel-Amulett (bzw. -Talisman) an, das unter der Kleidung getragen wird. Dieses herzustellen, ist jedoch etwas aufwändiger und auch nicht immer gut geheim zu halten. Man trägt es an einer Kette um den Hals und ich kenne es zu gut, dass ich gerne gefragt werde, was sich denn an der Kette für ein Anhänger befindet – obwohl ich ihn extra unter der Kleidung trage.

Zauber solltest Du – falls irgendwie möglich – geheim halten. Darum beschreibe ich hier heute statt des klassischen Amuletts eine abgewandelte, gut in unseren Alltag integrierbare Variante. Los geht’s!

Eichel-Talisman bzw. Eichel-Amulett: Vorbereitende Schritte
Beide – sowohl Talisman als auch Amulett – werden mit Deinem Ziel imprägniert. Während ein Talisman das Gewünschte zu Dir bringen soll, dient das Amulett dazu, etwas von Dir fern zu halten. Überlege Dir also, wozu Du die Hilfe der Eichel nutzen möchtest. Denn davon abhängig wählst Du den Zeitpunkt der Herstellung. Für einen Talisman ist der zunehmende Mond ideal – für ein Amulett der abnehmende Mond.

Als Nächstes wähle ein Wort oder Symbol und suche ein dem Zweck entsprechendes Räucherstäbchen aus. Hier habe ich Dir eine beispielhafte Liste zur Inspiration zusammengestellt. Die Symbole (in Klammern gesetzt) sind Vorschläge. Wenn diese für Dich nicht stimmig sind, wähle ein anderes oder nimm das Wort. Bei der Wahl gibt es kein richtig oder falsch – Dein Gefühl und Dein Glauben müssen stimmen.
              
    • Mut (Pfeil): Jasmin
    • Ruhe und Balance (Welle): Lavendel, Rose
    • Lebensfreude (Sonne): Orange
    • Weisheit (Halbmond): Weihrauch
    • Glück und Erfolg (Stern): Zimt
    • Gesundheit (Kreis): Zitrone
    • Schutz (Pentagramm): Salbei
    • Sex und Leidenschaft (Symbol für männlich oder weiblich): Moschus, Patschuli, Ylang Ylang
    • Steigerung von Potenz, Libido (Symbol für männlich oder weiblich): Sandelholz
    • Liebe (Herz): Rose
                   

Herstellung des Talismans/ Amuletts

Du brauchst
  • eine Eichel,
  • einen spitzen Gegenstand,
  • ein Räucherstäbchen (Deinem Ziel entsprechend)
  • die entsprechende Mondphase
       
Ablauf
Führe alle Schritte sehr achtsam und konzentriert aus.
    
  1. Zünde das Räucherstäbchen an.
  2. Ritze Dein Symbol oder Wort (Deinem Ziel entsprechend) in die Eichel.
  3. Halte die Eichel in der linken Hand an Dein Herz. Denke in der Zeit, bis das Räucherstäbchen abgebrannt ist, an Dein Ziel. Lasse Deiner Fantasie dabei freien Lauf – aber denke wohlwollend. Das bedeutet, stelle Dir keine Benachteiligung oder Beeinflussung einer anderen Person vor, um an Dein Ziel zu kommen.
  4. Trage die Eichel die erste Zeit (mindestens sieben Tage) nah am Körper auf der linken Körperseite. Danach kannst Du sie in der Tasche bei Dir tragen oder an einem für Dich passenden und besonderen Ort aufbewahren.

Ein extra Hinweis zum Thema Liebe: Denke an Deine Vorstellung von erfüllter Liebe. Versuche Dir keine konkrete Person vorzustellen. Dieser Eichel-Talisman wirkt sehr frei und sucht den bestmöglichen und wohlwollendsten Weg und bindet keine bestimmte Person an Dich.

Viel Freude beim Zaubern!
Deine Bettina

Lust auf mehr aus meiner Naturmagie-Trickkiste oder Informationen rund um die wertvollen Zeitqualtiäten des Jahreskreises? Dann melde Dich doch zum kostenlosen Newsletter an.

NICHT VERPASSEN



Zurück zum Seiteninhalt