Neumond (Black Moon) in Stier am 30. April 2022 – Jetzt haben wir den Salat!

Direkt zum Seiteninhalt

Neumond (Black Moon) in Stier am 30. April 2022 – Jetzt haben wir den Salat!

Energiewelten - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Veröffentlicht von Bettina Diederichs in - Mondenergien · 26 April 2022
Tags: NeumondStier


Neumond (Black Moon) in Stier am 30. April 2022 –
Jetzt haben wir den Salat!

Dieser Stier-Neumond ist anders. Bereits vergangenes Jahr übermittelte der sonst eher sanfte und genügsame Stier-Neumond seine Botschaft mit einer gewissen Schärfe und brachte unsere Sicherheitssäulen ordentlich ins Wanken. Seine Botschaft wurde in ihrer Tragweite allerdings kaum erkannt oder nicht ernst genug genommen…

Jetzt haben wir den Salat! Was sich die letzten Jahre allmählich angekündigt hat, tritt ein: Der bedächtige und friedliebende Stier verliert die Geduld!

Welche Energien begleiten diesen Neumond?
Dieser Neumond will Aufmerksamkeit! Und die bekommt er auch. Und wenn er sich dazu die begleiteten Zeitqualitäten zu Nutze macht:
  • Er ist der zweite Neumond des Monats – ein Black Moon.
  • Ihn begleitet eine partielle Sonnenfinsternis.
  • Er fällt zusammen mit der Walpurgisnacht und dem Beltane-Fest.
An diesem 30. April kommen mit diesem Kraftpaket die gesamten energetischen Ströme des Aprils noch einmal gebündelt „auf den Punkt“ (vgl. Newsletter zu Beltane im Archiv). Der Stier hat anscheinend die Nase voll und brüllt uns förmlich ins Gesicht: „Hör auf, mich zu übersehen! Meine Kraft ist es, die Du für Deinen Weg in die neue Welt brauchst!“

Worum geht es beim Neumond in Stier?
Es geht um ein neues Erdbewusstsein – um DEIN Bewusstsein für diese Erde und Deine Verbindung mit ihr. Was ist damit gemeint? Das Thema „neue Zeit“ (oder auch neues Bewusstsein und neue Welt) beherrscht seit einiger Zeit die „spirituellen Schlagzeilen“ und doch wird es oft missverstanden. Dieser Neumond zeigt uns nun unmissverständlich auf, dass dies kein theoretisches Konstrukt ist, an dem wir uns nur geistig ein wenig „aufputschen“ sollen. Er drückt in uns ganz bestimmte Knöpfe und erinnert daran, dass die „Neue Welt“ nicht nur in unseren Köpfen stattfinden kann. Sie muss auf die Erde gebracht und gelebt werden, kurzum: manifestiert werden!

Dieser Neumond hat es in sich!
Die Auswirkungen sind ganz unterschiedlich. Die einen ruft derzeit die Einfachheit, der Rückzug, das dringliche Bedürfnis nach einem einfacheren, entschleunigten und „lebensechteren“ Leben. Die anderen (und das sind insbesondere jene, die sich mit dem Loslassen der alten Welt noch etwas schwertun) packt der Stier an einem ganz empfindlichen Punkt: dem der Sicherheit.

Das Bedürfnis nach Sicherheit und „versorgt sein“ kann jetzt unfassbar stark werden. Jetzt wird vielen, die diese Thematik bisher nicht für sich klären konnten, durch ganz unterschiedliche Auslöser immer schmerzlicher bewusst, dass sie sich in vielen Dingen nur eine an äußere Umstände (Haus, Geld, Beziehungen etc.) gekoppelte Scheinsicherheit aufgebaut haben.

Der Stier-Neumond möchte uns an etwas Wesentliches, aber oftmals als belanglos Abgetanes erinnern: Unsere Einbindung in die Natur und unseren Platz auf der Welt, der per se für uns auf natürliche Weise gegeben ist.

Der Stier-Mond fordert uns auf, zu erkennen, dass wir es sind, die sich selbst von ihrer größten Sicherheitsquelle abschneiden: Unserer Natur, ihren Rhythmen und folglich unserer so wertvollen Erdung, mit der wir uns zum Teil des großen Ganzen machen. Als geerdeter Mensch ruhen wir in uns und fühlen uns stets sicher und versorgt.

Bist Du wirklich geerdet?
Es mag Dich vielleicht überraschen, aber die wenigsten Menschen sind tatsächlich geerdet. Und die verschiedensten Dinge können für einen Verlust von Erdung sorgen: Traumatische Erlebnisse oder intensive ungeschulte spirituelle Praxis zum Beispiel.

Eine völlig unterschätzte Rolle spielt auch die fortschreitende Vertechnisierung unseres Alltags, durch die wir nach und nach immer mehr Erdung verlieren. Wir programmieren elektrische Geräte, damit sie unser Essen kochen oder uns sicher von einem Ort zum anderen navigieren, und verlernen dabei wichtige Fertigkeiten.

Konzerte beobachten wir eher durch die Linse unserer Smartphone-Kamera, statt wirklich dabei zu sein. Und auch in besonderen Momenten ist der erste Gedanke oft: „Wo ist mein Handy? Das muss ich fotografieren!“, statt wirklich den Zauber des Augenblicks wahrhaftig zu erleben. Und es gibt viele weitere Beispiele.

Und genau um diese Form der verlorenen, Sicherheit gebenden Erdung geht es im naturverbundenen Stier. Ohne sie ist der Weg in das neue Bewusstsein oder die neue Welt nicht möglich.

Was kann die Lösung sein?
Schaffe wieder eine neue Verbindung und Balance zwischen Dir, dem technischen Alltag und vor allem der Natur!

Achtung: Es geht nicht darum, die Technik und den Fortschritt abzulehnen, ganz im Gegenteil. Das wäre wieder „unnatürlich“. Aber wir sollten erkennen, wo es kippt und wann Fortschritt zum Rückschritt wird. Wir laufen sonst Gefahr, auch als Mensch zu „vertechnisieren“. Es geht darum, der Natur wieder einen festen Platz in unserem Leben zu geben und in ihrem Rhythmus zu leben. Das verbindet uns wieder mit ihr und gibt uns Erdung.  

Und kümmere Dich um Deinen Planeten – Dein „zu Hause“. Schau, wo Du ganz persönlich Deinen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde ein stückweit verbessern kannst. Dich um Deine größte Versorgerin – Mutter Erde – zu kümmern, erdet Dich ganz gewaltig. Es stärkt Deine Verbindung zu Deinem Ursprung. Denn alles interagiert. Die neue Welt ist eine Welt des Miteinanders – auch „mit der Erde“. Und letztlich schafft diese Verbindung Dir dann eine Sicherheit, die Dir niemand mehr nehmen kann.

Gehe jetzt den ersten Schritt und setze ein Zeichen. Kommentiere und teile diesen Beitrag gerne, damit viele Menschen diesen Zeitpunkt erkennen und für sich nutzen können. Gerne komme für eine zusätzliche Unterstützung in meinen Energiekreis am Neumond-Abend.

Eine schöne Neumond-Zeit wünscht Dir
Deine Bettina
Text: ©Bettina Diederichs

Möchtest Du noch einen Schritt weitergehen, melde Dich noch zum 3-Tage-Special-Energiekreis zur Walpurgisnacht an (begrenzte Plätze):
                                                                                                     


Zurück zum Seiteninhalt